Seenotfall

06.04.2017 | 19:10 Uhr

Ein Kutter ist zwischen Helgoland und dem Festland unterwegs.
„Fritz, da steht Wasser in der Kammer und es steigt schnell!“

„Scheiße, ich rufe Hilfe! Mach die Rettungsinsel klar!“

„Ja, mache ich.“

„MAYDAY MAYDAY MAYDAY hier ist Fischkutter Koralle, Koralle Koralle, MAYDAY Fischkutter Koralle, Position 54°02’15.7″N 7°57’27.2″E, Wassereinbruch, Schiff sinkt“

„MAYDAY, Fischkutter Koralle, hier ist Bremen Rescue, erhalten MAYDAY, Hilfe ist zu Ihnen Unterwegs.“

„Danke, verlassen jetzt das Schiff.“

Wenige Minuten später macht sich auf dem Fliegerhorst eine Maschine der Marine auf den Weg zu den Schiffbrüchigen.
Die beiden treiben unterdessen weiter auf die offene See.
„Bremen Rescue von Marine 80 1, kommen“

„Hier Bremen Rescue, kommen“

„Zielgebiet erreicht, beginnen mit der Suche, kommen“

„Verstanden“

„Ende“

„Lukas, auf zwei Uhr ist die Rettungsinsel.“ sagt Kevin zum Piloten“
Bootsmann Kevin Fuchs wird über die Winde zu der Insel abgelassen.
Trotz Seegang und Wind landet er direkt auf der Insel.
Mit dem Fischer geht es wieder nach oben.
„Vorsicht Kopf“ sagt Kevin und übergibt den Fischer an den Bordtechniker.
Der Bordtechniker an der Winde ist das zweite Augenpaar für den Piloten.
Der Kapitän hängt im Seil und kann auch nach oben gezogen werden.
„Bremen Rescue von Marine 80 1, kommen“

„Hier Bremen Rescue, kommen“

„Beide Personen gerettet, Rückflug, kommen“

„Verstanden“

„Ende“

Auf dem Fliegerhort wartet schon der Notarzt.
Er übernimmt die beiden Fischer. Ihnen geht zum Glück gut.
„Hauptfeldwebel Säger, die Maschine muss getankt werden.“

„Wird ausgeführt, Herr Leutnant Zwart“

 

EINSATZENDE

 

 

 

Schreibe einen Kommentar